Kautionsrückzahlung bei mehreren Mietern

Artikel gespeichert unter: Rechtliches, Zwangsversteigerung Aktuell


Ist das Mietverhältnis beendet und hat der Vermieter keine Gegenansprüche, so muss er die Kaution an die Mieter zurückzahlen. Gibt es mehrere Mieter, so können diese  nur alle gemeinsam Leistung verlangen. Dies kann mitunter zu Problemen führen, wenn die Mieter untereinander mittlerweile zerstritten sind.
Zahlt der Vermieter die Kaution an nur einen Mieter aus, so ist die Klage des anderen Mieters gegen den Vermieter auf Rückzahlung der Kaution als unzulässig zurückzuweisen, da bei einer Mehrheit von Mietern die Mieter nur gemeinschaftlich ihre Ansprüche geltend machen können. Hat nur einer der Mieter die Klage auf Rückzahlung der Kaution eingereicht, so ist die Klage wegen fehlender Prozessführungsbefugnis abzuweisen.

AG Köpenick, Urt. v. 12.05.2010 - 15 C 314/09

Tanja Stier

Rechtsanwältin

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Rückzahlungsanspruch zuviel bezahlter Miete bei abweichender Mietflächenangabe     Maklerrecht: Fragen zur Provision »

Themen

Links

Feeds