Umkehrhypothek - Immobilienrente

Artikel gespeichert unter: Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Seit einiger Zeit werden auf dem Immobilienmarkt älteren Menschen, die in ihrem Haus bleiben wollen sogenannte Umkehrhypotheken angeboten. Die Rückzahlung erfolgt erst nach dem Tod des oder der Hauseigentümer. Die Erben können überlegen, ob sie die Hypothek zurückzahlen wollen oder - wie oft vereinbart wird - die Immobilie in das Eigentum des Hypothekengebers übergehen lassen gegen Auszahlung der Differenz zwischen Hauswert  abzüglich Hypothekenbelastung. Die Vertragskonstruktionen können äußerst gefährlich für die älteren Hauseigentümer werden. Die älteren Hauseigntümer sollten sich unbedingt vorher Rat eines Experten einholen. Die Stiftung benennt Ihnen gern Experten.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Forward-Darlehen     Nebenkostenbelege - Fotografieren »

Themen

Links

Feeds