Notaranderkonto

Artikel gespeichert unter: Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Vielfach wird von Notaren vorgeschlagen die Kaufpreisabwicklung über ein Notaranderkonto abzuwickeln. Man sollte sich hierzu unbedingt beraten lassen, weil oftmals diese Regelungen aus Gebührengründen abwegig sind. Die Absicherung der vorzeitigen Kaufpreiszahlung kann auf kostengünstigere Weise erfolgen - wie beispielsweise über Bankbürgschaften - oftmals ist die Zahlung über Notaranderkonten überhaupt nicht nötig.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Wohnung - Gewerbliche Nutzung     Notarielle Beurkundung »

Themen

Links

Feeds