Nießbrauch

Artikel gespeichert unter: Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Der Nießbrauch stellt eine gute Möglichkeit dar, die vorweggenommene Erbfolge durchzuführen und gleichzeitig den Übergeber auch künftig abzusichern. Gleichzeitig sollte aber auch die Möglichkeit eines Erlöschens des Nießbrauches vertraglich geregelt werden, um einen Gläubigerzugriff auf das Nießbrauchrecht gegebenenfalls verhindern zu können.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Verwetungskündigung     Mietmangelanzeige bei Unkenntnis des Vermieters »

Themen

Links

Feeds