MIETMINDERUNGSAUSSCHLUSS-MANGELKENNTNIS

Artikel gespeichert unter: Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Wenn der Mieter bei Abschluß des Mietvertrages den Mangel kannte steht ihm kein Minderungsrecht zu.Gleiches gilt,wenn er aufgrund von Umständen,die bereits bei Vertragsabschluß erkennbar waren,mit dem Eintritt einer konkreten Störrung rechnen musste.(OLG Düsseldorf  ,Urteil vom 7.3.2006 ;1-24 U112/05 ZMR 2006,518)

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« MIETMINDERUNG-HUBSCHRAUBERLAÄRM     MIETMINDERUNG -KELLERFEUCHTIGKEIT »

Themen

Links

Feeds