Einrichtungen der Mietsache - Eigentum

Artikel gespeichert unter: Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Hat der Mieter Einrichtungen mit der Mietsache verbunden, dann sind die Herausgabeansprüche gemäß § 548 Abs. 2 BGB nach sechs Monaten verjährt, der Vermieter erwirbt nicht das Eigentum an der Sache, hat aber ein dauerhaftes Recht zum Besitz. Der Vermieter muss keine Nutzungsentschädigung an den Mieter zahlen.

Rechtsanwältin Magdalena Gediga, Gräfelfing

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Modernisierung – Mieterrechte     Ersatzansprüche Mieter - Verjährung »

Themen

Links

Feeds