Eigentümermehrheit

Artikel gespeichert unter: Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Kaufen mehrere Personen eine Immobilie, dann besteht immer die Gefahr, dass ein Miteigentümer sich aus der Eigentümergemeinschaft lösen will. Kaufen die anderen Miteigentümer den Miteigentumsanteil nicht an bzw. findet sich auch kein Dritter der den Miteigentümer den Anteil abkaufen will, besteht immer die Gefahr dass einer der Miteigentümer die Trennung der Miteigentümergemeinschaft über die Teilungsversteigerung erreichen will. Diese Versteigerung zur Unzeit kann man verhindern indem man die Möglichkeit der Teilungsversteigerung vereinbarungsgemäß verhindert. Den Ausschluß der Teilungsversteigerung kann und muss man im Grundbuch eintragen. Oftmals werden derartige Regelungen von Eltern verlangt, die ihren Kindern die Immobilie schenken.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Die wichtigsten Prüfkriterien beim Kauf von Alt-bzw. Bestandsbau     Zwangsversteigerung - Kaution »

Themen

Links

Feeds