Betriebskostenpauschale/Vorauszahlungen- Transparenz der Betriebskosten

Artikel gespeichert unter: Betriebskostenabrechnung


Für eine Umlage von Betriebskosten auf den Mieter genügt die Abrede, dass der Mieter die Betriebskosten zu tragen hat. Ob die Parteien im Mietvertrag die Varianten Betriebskostenpauschale bzw. Betriebskostenvorauszahlung angekreuzt und ob die Betriebskosten bezeichnet worden sind ist unschädlich, BGH Hinweis: Beschluss vom 07.06.2016- VIII ZR 274/15.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Kauf bricht nicht Miete: Besitzrecht des Mieters erforderlich!     Minderung wegen Lärmbelästigung »

Themen

Links

Feeds